Archives

Tag Cloud for Blogposts.

Tags

Share this

Musikgeschichte Online

Innovative Hochschule

Musikgeschichte der DDR: Ein Pilotprojekt zur digitalen Musikvermittlung.

Geplant ist die Errichtung einer wissenschaftlichen Plattform im World Wide Web zur digitalen Musikvermittlung der Musikgeschichte der DDR.

Diese Plattform ist

  • nicht-kommerziell
  • multimedial
  • zweisprachig

Ihre Inhalte werden nach dem Peer-Review-Verfahren interaktiv, kollegial und bilingual betreut. Das bedeutet, dass jeder Beitrag eines Projektes vor seiner Veröffentlichung nach Möglichkeit von mehreren anderen Autorinnen und Autoren des Projektes begutachtet und gegebenenfalls redigiert wird.

 

Die Musikgeschichtsdarstellung ist modularkonzipiert. Die verschiedenen Ebenen sind unterschiedlichen Inhalten zugewiesen. Dies sind

  • drei verschiedene Formen lexikonartiger Artikel:

–   der Zeitstrahl(angereichert mit Ton- und Bildmaterial)

–   vier kollektiv verfasste Jahrzehnteartikelund

–   zahlreiche Kernartikel(über Themen von prinzipieller Bedeutung)

  • Zeitzeugen-Aufnahmen(Video- bzw. Audiomaterial)
  • Erstveröffentlichungen(z. B. Fotos, Briefe, Partituren, Aufnahmen und Erinnerungsstücke aus Privatbesitz)
  • Editionen(z. B. Aktenmaterial aus dem Komponistenverband, der Akademie der Künste und anderen Institutionen)
  • Verzeichnisse

–   Bibliographie (inkl. Erschließung unveröffentlichter Texte) und Verlinkung von wichtiger Literatur

–   Verzeichnis der Editionen bzw. Archivorte von Kompositionen, Aufnahmen und Texten

–   Verzeichnis bestehender musikalischer Analysen

–   Verzeichnis bereits abgeschlossener Zeitzeugenprojekte

  • ein registrierungspflichtiges Diskussionsforum

 

Projektleitung: Dr. Nina Noeske

Projektkoordination: Dr. Lars Klingberg

 

Janina Luckow
Tags

Musikgeschichte Online