Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet.

Latest News

Share this

Notation und Musikrepräsentation

ZM4

MaxScore

MaxScore ist eine Umgebung für Notation von traditioneller, mikrotonaler und grafischer Notation auf der Multimedia-Entwicklungsplattform Max. Es implementiert die von Nick Didkovsky geschaffene Java Music Specification Language (JMSL) und biete eine Schnittstelle zu den zahlreichen Funktionen von Max.

Durch die Ausgabe der Zeichenbefehle als Max messagesbietet MaxScore eine große Flexibilität, in der Interpretation dieser Daten. Es ist uns dadurch gelungen, MaxScore für eine Vielzahl von Anwendungen zu nutzen, die bei kommerziellen Programmen selten anzutreffen sind, wie etwa die Ausgabe der Notation an Browser via DrawSocket oder an Jitter, der Videoverarbeitungskomponente von Max.

 

Symbolist

Symbolist, eine grafische Notationsumgebung für Musik und Multimedia.

Symbolist basiert auf einer Open Sound Control (OSC)-Kodierung von Symbolen, die komplexe und mehrdimensionale Steuerdaten repräsentieren, die als Steuernachrichten an die Audioverarbeitung oder jede Art von Medienumgebung gestreamt werden können. Symbole können grafisch gestaltet und komponiert und mit anderen Symbolen in Beziehung gebracht werden. Die Umgebung bietet Werkzeuge für die Erstellung von Symbolgruppen und Notensystemverweisen, mit denen Symbole zeitlich gesteuert und zur Erstellung einer strukturierten und ausführbaren Multimedia-Partitur verwendet werden können. Symbolist könnte z.B. verwendet werden, um aufführbare Notationssysteme für neue Arten digital gesteuerter Instrumente, Videosysteme, szenografische Bühnenbewegungen, ein räumliches Audio-Rendering-System und andere noch ungedachte Anwendungen zu erstellen.

Die ersten Phasen des Projekts wurden in Zusammenarbeit mit dem IRCAM-Team für musikalische Darstellungen entwickelt, und derzeit ist eine neue Version geplant, die auf der TENOR-Konferenz 20/21, die von der HfMT Hamburg ausgerichtet wird, veröffentlicht werden soll.

Janina Luckow
Date

July 10, 2020